Versorgung von Patienten mit Venenleiden in Bayern, Hessen, Niedersachsen und Hamburg

Neu ab 01.08.2014

Seit dem 01.08.2014 können auch niedergelassene Fachärzte, Medizinische Versorgungszentren sowie zugelassene Krankenhäuser in den Bundesländern Bayern, Hessen und Niedersachsen sowie der Hansestadt Hamburg an unserem Vertrag teilnehmen. Die IVM plus GmbH sichert über ihren BVA-konformen Vertrag zur Intergrierten Versorgung nach §§ 140 a-d SGB V die Behandlung von IKK classic Versicherten mit Venenleiden.

Das vertraglich vereinbarte Leistungsspektrum umfasst das Stripping, Radiofrequenz- und Lasereingriffe sowie die Schaumverödung bei Stammvenenvarikosis.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail unter operateure@ivmplus.de, per Fax unter 0345-681272-223 oder telefonisch unter 0345-279505-27 sowie 0345-279505-28.